Mittwoch, 13. April 2011

Lorbeer - du aromatische Wildsau.


Er ist kürzlich bei mir eingezogen - der kleine Lorbeerbaum. Seitdem streichle ich täglich über seine Blätter, weil der Duft der mir entgegen strömt einfach zu herrlich ist. Heut habe ich mich endlich darüber getraut, ein paar Blätter zu ernten und zu verkochen. Schnippschnipp, ab das Blatt und rein in die Sauce für die Lasagne, die auf dem Herd köchelt. Verwendet habe ich die üblichen vier Blätter, die ich ansonsten in getrockneter Form in den Topf geworfen habe.

Achtung, Achtung. Nach 5 Minuten habe ich die Sauce einer kleinen Testung unterzogen und sogleich zwei der vier Blätter wieder entfernt. Frisch kocht sichs eben doch anders als getrocknet. Der Geschmack des frischen Lorbeers ist sehr aromatisch, man erkennt zwar Ähnlichkeit zum getrockneten, aber richtig vergleichen lässt es sich nicht. Ich bin schon seeeehr gespannt auf das Ergebnis, die Sauce muss noch ein Zeitchen kochen. Sicher ist, dass in meiner Küche ein geschmackliches Neuland betreten wird. Frische Kräuter rocken einfach total. :D

Bis bald, eure Suse

Kommentare:

  1. ich find auch lorbeer duftet echt schön (:
    very very nice blog! (;

    würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest (;
    ttcybeauy.blogspot.com

    lg<33

    AntwortenLöschen
  2. lorber ist total toll <3

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. @ttcy: danke für deinen lieben kommentar, hab gleich mal bei dir vorbeigesehen und nachdem ich finde, dass man einfach nie genug reviews lesen kann, folge ich dir auch schon :).

    @ina: ja, lorbeer ist super :)

    AntwortenLöschen

Hast du Anregungen, Aufregungen oder sonstige Regungen zu meinem Post? Leave a Comment!